90% aller Todesfälle bei Gebäudebränden sind auf Rauchvergiftungen von toxischen Baumaterialien zurückzuführen... vielleicht wäre hierzu ein umdenken hilfreicher

Somit sollte es eindeutig nicht zur politischen Kernaussage von Bund und Kanton umgemünzt werden.

Die Hauptprobleme (die restlichen 80%des Sorgenpakets der 2000Watt Gesellschaft“) ist weder mit Labels noch mit gut isolierten Gebäudehüllen sondern vermutlich nur mit nachhaltigem Umdenken (nicht Nachdenken, vielmehr begreifen = anpacken) in den Griff zu bekommen.